Schach unentschieden regeln

schach unentschieden regeln

Schach Regeln. Basis Regeln Das Spiel endet unentschieden, wenn der Spieler der seinen Zug machen muß, keinen legalen Zug machen kann und der. Die Züge-Regel beim Schach besagt, dass eine Partie Remis (unentschieden ) ist, wenn einer der beiden Spieler nachweist, dass seit. Wie jedes andere Spiel auch, ist Schach auf ein Ende ausgelegt, das einer der beiden Spieler durch besseres Geschick bzw. Können herbeiführen kann.

Ich habe neulich mal wieder Schach gespielt und mich gefragt ob der Bauer den König auch in Schach setzt wenn er vor dem König sitzt, oder nur wenn der Bauer Diagonal zum König sitzt.

Hallo, wir haben online Schach Chess Time gespielt. Wie geht denn das? Da ist doch was faul oder? Für Eure Hilfe wäre ich Euch dankbar: Schach - 20 Züge König.

Hey, ich hätte da mal eine Frage zu den Schach Regeln. Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet. Die Remisregeln sind klar und eindeutig: Wenn beide Spieler sich auf das Ergebnis einigen …: Patt ist eine Stellung wenn die am Zuge befindliche Seite weder den König noch eine seiner verbliebenen Figuren ziehen kann.

Ein Unentschieden ist im Basketball schon wegen der schnellen Spielweise und der hohen Punktzahl selten. Die Spielregeln sehen vor, dass die Partie immer wieder verlängert wird, bis ein Sieger feststeht.

Es gibt allerdings auch Ausnahmen. Im Cricket wird zwischen Unentschieden und Remis unterschieden. Nur bei Punktgleichheit der Mannschaften und gleichzeitigem Abschluss des Spiels spricht man von unentschieden engl.

Wenn aber die Spielzeit abgelaufen ist, ohne dass eine der Mannschaften die Siegbedingung erfüllen konnte, nennt man dies remis engl.

Dies entspricht dann dem Remis im Schach, wo ebenfalls oft trotz Vorteilen für eine Seite der Sieg nicht erzwungen werden kann. Ausnahmen gelten für Turniere nach dem K.

In diesem Fall wird das Spiel um zwei verkürzte Halbzeiten verlängert. Teilweise wird auch die Auswärtstorregel angewandt.

Dabei wurde das Unentschieden gegenüber einem Sieg relativ geringer gewichtet vormals gab es einen Punkt für ein Remis, zwei Punkte für einen Sieg , wodurch die Mannschaften veranlasst werden sollten, sich nicht mit einer Punkteteilung zufrieden zu geben und verstärkt auf Sieg zu spielen.

Im Schach sind die Begriffe Unentschieden und Remis gleichberechtigt. Ein Patt , bei dem keine weitere Spielentwicklung mehr möglich ist, beendet die Partie endgültig.

Schach Im Schach steht der König immer dann, wenn er von einer gegnerischen Figur geschlagen werden könnte.

Züge, nach denen der eigene König im Schach stehen würde, sind nicht gestattet und werden bei Brettspielnetz automatisch verhindert.

Sobald der eigene König im Schach steht, muss dieses mit dem nächsten Zug abgewehrt werden. Sobald der König eines Spielers Schachmatt ist, hat dieser das Spiel verloren.

Schwarz am Zug ist matt Patt Patt tritt ein, wenn der König eines Spielers nicht im Schach steht, der Spieler aber keinen Zug ausführen kann ohne den eigenen König einem Schach durch den Gegenspieler auszusetzen.

Sobald ein Patt besteht, endet das Spiel unentschieden. Man sagt auch remis. Schwarz am Zug ist patt Remis Schachpartien können unentschieden enden.

Dieses sogenannte Remis tritt ein, wenn: Du solltest deinen Gegner in diesem Fall mit einem Verweis auf die Spielregel das Unentschieden anbieten.

Wenn dein Gegner weiterspielen will, obwohl du der Meinung bist, dass das Spiel unentschieden steht, kannst du einen der Administratoren von Brettspielnetz.

Wenn es tatsächlich Remis ist, kann es dem Gegner passieren, dass er wegen Spielverzögerung verwarnt wird. Denke daran, Spiel und Spielnummer anzugeben!

Wenn es sich um eine Zugwiederholung handelt, musst du auch die 3 Zugnummern angeben , in denen sich die Stellung wiederholt - wir suchen keine komplette Partie durch!

Der Administrator wird die Partie dann für unentschieden erklären, wenn eine der obigen Bedingungen erfüllt ist. Bitte beachte, dass es sich in den Bedingungen um 50 Vollzüge handelt.

Zug remis, wenn sich bis dahin nichts getan hat. Du darfst den Zug nur dann ausführen, wenn das Spiel nicht durch den Zug verloren ist.

Das können wir nicht mehr rückgängig machen. Falls weitergespielt wird, verfält das Recht Remis zu beantragen. Zu beachten ist dies insbesondere beim Remis durch dreifache Zugwiederholung.

Ein Bauer muss in einen Springer, Läufer, Turm oder eine Dame umgewandelt werden, wenn dieser die gegnerische Grundreihe erreicht. Der König ist die wichtige Figur, denn nur dieser kann matt gesetzt werden.

Wie die Dame, kann auch der König in jede Richtung ziehen. Ein König jedoch nur ein Feld. Zudem darf er nicht auf Felder ziehen, die vom Gegner angegriffen werden.

Bei einer Rochade tauschen König und Turm die Plätze. Der Spieler muss immer den König zuerst bewegen. Schachregeln für Einsteiger Aus SchacharenaWiki.

Der Besitz einer Bauernmehrheit ist häufig ein Vorteil, weil sich daraus ein Freibauer entwickeln kann. Zwei unmittelbar nebeneinander stehende Bauern einer Partei bezeichnet man als Bauernduo.

Ein Bauernduo ist eine sehr wirksame Formation, weil es die vor ihm befindlichen vier Felder beherrscht.

Ein isolierter Bauer Isolani kann ein Nachteil sein, da er leicht von gegnerischen Figuren blockiert werden kann: Diese können sich auf dem Feld vor ihm niederlassen, ohne von einem Bauern vertrieben werden zu können.

Zwei Bauern einer Farbe, die auf einer Linie hintereinander stehen, nennt man Doppelbauer. Ein Doppelbauer ist normalerweise ein Nachteil, da die beiden Bauern sich gegenseitig die Deckung durch eigene Figuren erschweren und gleichzeitig die Blockade durch gegnerische Figuren erleichtern.

Ein isolierter Doppelbauer wird auch als Doppel-Isolani, drei hintereinander stehende isolierte Bauern werden als Tripel-Isolani bezeichnet.

Zwei oder mehr Bauern in einer diagonalen Anordnung nennt man Bauernkette. Hierbei deckt der nächsthintere jeweils den vorderen Bauern.

Ein Paar Bauern entgegengesetzter Farbe, die einander direkt gegenüberstehen und sich gegenseitig blockieren, nennt man einen Widder.

Ein Paar Bauern entgegengesetzter Farbe, die einander diagonal gegenüberstehen, sodass jeder den anderen schlagen kann, nennt man einen Hebel.

Passend angesetzte Hebel sind ein wichtiges Mittel, um im Schach eine blockierte Stellung zu öffnen.

Das Schachspiel hat neben den spielerischen Aspekten auch spezielle psychologische Komponenten. Diese beschäftigen sich unter anderem mit den Auswirkungen psychologischer Muster auf die Spielstärke und auf die Wahrnehmung der Stellungen.

Andere Untersuchungen beschäftigen sich mit Fragen, ob und inwieweit schachliche Beschäftigung Einflüsse auf die Lernfähigkeit aufweist.

Sie verantwortet die offiziellen Schachregeln, organisiert die Schachweltmeisterschaft, verleiht Titel und misst mit Hilfe von Elo-Zahlen die Spielstärke der international aktiven Schachspieler.

Es gibt eigene Titel für Frauen: Die Qualifikationskriterien für diese Titel sind gegenüber denen der allgemeinen Klasse reduziert.

Diese Wertungszahl beruht auf den Methoden der Statistik und der Wahrscheinlichkeitstheorie. In vielen Ländern haben sich Ligen gebildet.

Die höchste Spielklasse in Deutschland ist die Schachbundesliga , die einen eigenen gleichnamigen Interessenverband hervorgebracht hat und durch den Einsatz von internationalen Spitzenspielern als eine der stärksten Schachligen weltweit gilt.

In Österreich ist ebenfalls eine eigene Schachbundesliga als höchste Spielklasse vertreten. Weyer setzte sich in der Rede auch für die Anerkennung der Gemeinnützigkeit von Schachvereinen ein.

Das Internationale Olympische Komitee hat neben vielen motorischen Aktivitäten unter anderem auch Schach als Sportart anerkannt. Heermann sowie Rechtsanwalt Stephan Götze zum selben Urteil und bejahten insoweit auch, dass dem Gesetzgeber die Möglichkeit zustehe, auch solche Betätigungen als Sportarten zu definieren, die wie Schach nicht alle der zwar umkämpften, aber für die Rechtsprechung als Orientierung dienenden Kriterien des Sportbegriffs der körperlichen Tätigkeit, Spielhaftigkeit, Leistung, Organisation, Regeln und ethischen Komponente erfüllen.

Seit es mechanische Rechenmaschinen gibt, hat man auch Schachcomputer gebaut. Bekannt ist zum Beispiel der schachspielende Türke , ein Schachautomat, in dem sich allerdings ein Mensch versteckte und agierte.

Konrad Zuse lernte eigens Schach, um ein Schachprogramm schreiben zu können, da er dies als die richtige Herausforderung für seine Computer und den Plankalkül betrachtete.

Mit der Entwicklung immer schnellerer Computer und ausgefeilter Software gibt es heute auf einem PC laufende Schachprogramme , die dem Durchschnittsspieler weit überlegen sind.

Für die meisten Meisterspieler ist der Computer mittlerweile unverzichtbar bei der Eröffnungsvorbereitung und Analyse ihrer Partien.

Es zeichnet sich allerdings ab, dass der Mensch langfristig gegen die stetig anwachsende Rechenkraft der Computer nicht bestehen kann.

Da das Schachspiel in der westlichen Welt eine tiefe kulturelle Bedeutung erlangt hat und das Beherrschen des Spiels mit Phantasie und Intelligenz assoziiert wird, hat der Siegeszug des Computers in dieser Sportart eine spürbare psychologische Wirkung.

Offen bleibt, ob die Schachprogramme, deren Spielstärke ständig steigt, das Schachspiel in absehbarer Zeit uninteressant machen werden.

Die Zahl der Fachleute, die den baldigen endgültigen Sieg der Programme über jeden menschlichen Spieler voraussagen, wächst ständig.

Strategisch kann ein Mensch gegen einen Computer mit langfristig angelegten Manövern, deren Zielsetzungen für den Computer im Rahmen seiner Rechentiefe nicht erkennbar sind, erfolgreich operieren.

Dagegen sind spekulative kombinatorische Angriffe im Spiel gegen Computer nicht erfolgversprechend. Die beiden Gewinnpartien Kramniks resultierten aus genauem Positionsspiel.

Die erste Niederlage kam durch einen taktischen Fehler zustande, die zweite durch ein unklares Figurenopfer, das gegen die genaue Verteidigung des Computers zu einem wohl nicht zwingenden Misserfolg führte.

Dabei wurde beispielsweise erforscht, wie viele Figuren auf einem Brett aufgestellt werden können, ohne sich gegenseitig anzugreifen.

Andere Forschungen beschäftigten sich mit den Möglichkeiten bestimmter Figuren, alle Felder des Schachbretts zu besuchen, ohne dabei ein Feld mehrfach zu betreten.

Beispiele hierfür sind das Damenproblem und Springerproblem. Auch andere Themen wie die Berechnungen der maximalen Anzahl der möglichen Stellungen und Spielverläufe fallen in dieses Gebiet.

Schachkompositionen sind von einem oder mehreren Autoren erdachte Aufgaben, die eine zu erfüllende schachliche Forderung stellen.

Schachaufgaben vor der breiten Verbreitung des Buchdrucks und Mansuben genannte Aufgaben für das frühere arabische Schachspiel sind gewöhnlich aus Manuskripten und Traktaten wie der Göttinger Handschrift überliefert, während ab Ende des Jahrhunderts [19] auch Bücher und ab Mitte des Jahrhunderts auch Schachzeitschriften für die Veröffentlichung von Aufgaben dienten.

Es werden eigene Turniere veranstaltet, bei denen von Preisrichtern Aufgaben prämiert werden. Meistens werden dazu Preise, ehrende Erwähnungen und Lobe sowie entsprechende Spezialauszeichnungen vergeben.

Dabei kann jeder Preisrichter bis zu vier Punkte in Halbpunktschritten vergeben. Löser müssen für die Titel bei Lösewettbewerben eine eloartige Ratingzahl durch Teilnahmen an offiziellen Wettbewerben erreichen.

Bei den jährlichen Versammlungen der Ständigen Kommission werden daraufhin gegebenenfalls die Titel verliehen. Neben verschiedenen Schachvarianten , bei denen teils andere Bretter und Figuren benutzt werden, gibt es folgende spezielle Schachformen:.

Motive aus dem Schachspiel finden in der Heraldik Verwendung. Gerne wurde besonders der Roch , wie im Mittelalter der Turm genannt wurde, als Wappenfigur gewählt.

Von den aktuellen Staatswappen zeigt das der Republik Kroatien ein Schachbrettmuster. Von den Adelsgeschlechtern führten z.

Das Schachspiel wird gerne in Filmen eingesetzt — oft, um die Intelligenz, Weltfremdheit oder Machtposition der betreffenden Person zu unterstreichen, oder um einen Konflikt zwischen den jeweiligen Charakteren zu inszenieren.

Ein seit der zweiten Hälfte des Jahrhunderts beliebtes Thema ist es, die geistige Über- oder Unterlegenheit des Menschen gegenüber einem Computer zu demonstrieren.

Ein Beispiel ist Stanley Kubricks Film Odyssee im Weltraum , in der der Bordcomputer des Raumschiffs gegen ein Besatzungsmitglied gewinnt.

Das existenzialistische Drama Das siebente Siegel des schwedischen Regisseurs Ingmar Bergman dreht sich um einen Ritter, der gegen den personifizierten Tod um sein Leben spielt.

Mehrere Episoden der Fernsehserie Raumschiff Enterprise von zeigen die Hauptfiguren Kirk und Spock bei einem dreidimensionales Schachspiel , das die Weiterentwicklung der Gesellschaft in der fiktiven Zukunft demonstrieren soll.

Auch in der bildenden Kunst war das Schachspiel seit jeher ein beliebtes Thema. Unter den Surrealisten befanden sich z. Unter den zeitgenössischen Künstlern beschäftigt sich Elke Rehder besonders mit diesem Sujet.

Zahlreiche Karikaturen fassen Schach als Sinnbild oder als Hauptobjekt auf. So existieren sowohl Werke, in denen andere Themen über das Schachspiel charakterisiert werden, als auch Karikaturen über bekannte Schachspieler.

Paul Weber startete bereits seine Bildserie Die Schachspieler , die ihn bis zu seinem Tod über 40 Jahre lang beschäftigt hat. Unter dem Titel Tafel-Lieder für die im Jahr gestiftete Schach-Gesellschaft wurde eine Sammlung mit Liedversen veröffentlicht, die auf bereits bestehende Melodien gesungen werden können.

Schachspiel ist eine Weiterleitung auf diesen Artikel. Zum Buch siehe Das Schachspiel. Zu weiteren Bedeutungen siehe Schach Begriffsklärung. Schachcomputer , Schachserver und Schachprogramm.

Liste von Filmen, in denen Schach vorkommt. Liste belletristischer Literatur mit schachlichem Hauptinhalt. Lesenswert Schach Brettspiel Strategiespiel.

Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. Navigation Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. Diese Seite wurde zuletzt am 8.

November um Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.

Der Springer auf b1 zieht nach c3, schlägt den dort vorhandenen gegnerischen Stein und bietet Schach. Mehr Informationen zur gesprochenen Wikipedia.

Dieser Artikel wurde am Dezember in dieser Version in die Liste der lesenswerten Artikel aufgenommen.

regeln schach unentschieden -

Vorausgesetzt, dass der Spieler am Zuge ist, darf er das Partieformular seines Gegners benutzen, muss es aber zurückgeben, bevor er zieht. Falls der Antragsteller weniger als zwei Minuten, aber mehr als eine übrig hat, wird seine Restbedenkzeit auf eine Minute gestellt. Die Partie ist dann sofort beendet. Jeder Spieler, der mehr als eine Stunde nach dem angesetzten Spielbeginn eintrifft, verliert die Partie, es sei denn, das Turnierreglement sieht etwas anderes vor oder der Schiedsrichter entscheidet anders. Kennt jemand die Partie? Sein Zug gilt als nicht vollständig abgeschlossen, solange er das nicht getan hat, es sei denn, der ausgeführte Zug hat die Partie beendet siehe Artikel 5. Bei Gruppenphasen in der Champions League oder an der Weltmeisterschaft entsteht manchmal die Situation, dass zwei Teams ein Unentschieden genügt, um weiterzukommen. In einem Endspielbuch traf ich auf eine Textpassage in der da stand, dass die FIDE in diesem Endspieltyp die maximale Zugzahl auf 75 oder erhöht hat Ich bin mir im Moment nicht so sicher, eril ich das Buch schon vor laner Zeit gelesen habe. Ein Spieler "ist am Zug", sobald der Zug seines Gegners ausgeführt worden ist.

Schach Unentschieden Regeln Video

♙ Schach lernen 📖 Grundregeln Teil 4: Räuberschach, Schach, (Schach-) Matt & Patt Navigation Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. Und wer wäre eigentlich dafür zuständig, so eine Regeländerung durchzuführen? Casino games welcome bonus no deposit ist nicht gestattet, eine Casino mit roulette auf ein Feld zu ziehen, das bereits ungarn belgien quote einer Figur der gleichen Farbe besetzt ist. E Algebraische Notation 1. Sets Gross Mittel Klein. Nehmen wir zB Fussball: Ich habe diesen Artikel für Anfänger s04 hsv. Produkt wurde in den Korb gelegt! Mit dem daraus resultierenden materiellen Übergewicht kann die Partie dann meist leicht zum Sieg geführt werden. Sind nur noch wenige Figuren auf dem Schachbrett, so spricht man vom Endspiel. Dabei handelt es sich um eine Play casino games, bei der keiner der Spieler dazu in der Lage ist, die feindliche Königsfigur in einer absehbaren Anzahl von Zügen schachmatt zu stellen. Wenn beide Spieler sich auf das Ergebnis einigen …: Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. Von bis etwa war die Sowjetunion die weltweit dominierende Schachnation und stellte auch fast alle Weltmeister. Andernfalls schiebt er seine Entscheidung hinaus oder lehnt den Antrag ab. Nur bei der Rochade dürfen zwei Figuren gleichzeitig ziehen. In Österreich ist ebenfalls eine eigene Schachbundesliga als höchste Spielklasse vertreten. Eine im späten Mittelspiel recht häufige Mattwendung ist das Grundreihenmatt: Diese erfolgt am häufigsten in leo deutsch english Springer, meist mit Schachgebot und oft kombiniert mit einer Springergabel. Über site übersetzung Autor Florian Schiendorfer arbeitet für chesspoint. Die Qualifikationskriterien für diese Titel sind gegenüber denen der allgemeinen Klasse reduziert. Dabei wurde beispielsweise erforscht, wie viele Figuren auf einem Brett aufgestellt werden können, ohne sich gegenseitig anzugreifen. Ein Patt wird genauso gewertet wie ein Remis, also mit einem halben Punkt. Sind nur noch wenige Figuren auf dem Schachbrett, so spricht man vom Endspiel. Schach Im Schach steht der König immer dann, wenn er von einer gegnerischen Figur geschlagen werden könnte. Dann ist ein Matt selbst theoretisch, bei beliebig schlechtem Spiel des Gegners, nicht Beste Spielothek in Arsurt finden möglich. Bitte beachte, dass es sich in den Bedingungen um 50 Vollzüge handelt. Der Bauer kann im Normalfall nur ein Feld nach vorn ziehen, aber die dort stehen Steine nicht schlagen. Der Läufer kann wie in Bild rechts angeben ziehen. Das bedeutet der Springer kann sich über Felder bewegen, die von anderen Figuren belegt sind. En Passant Hat der Gegenspieler seinen Bauer von der Grundlinie aus 2 Felder weit gezogen und der Bauer nun neben eines Beste Spielothek in Girgenrath finden Bauern steht, so dürfen Sie diesen Grosvenor casino free 20 no deposit schalgen, als wäre es ein ganz normaler zug. König Der König kann auf alle benachbarten, freien Felder bewegt werden, auf denen er nicht von einer gegnerischen Figur geschlagen werden kann. Spielbeginn Das Spiel beginnt, wie unten gezeigt, auf einem Schachbrett mit 64 Quadrate aufgeteilt in einem 8x8 Gitternetz. Ein solcher Fall kann eintreten wenn beide der Spieler lediglich über den König und eine Leichtfigur verfügen. Für Anfänger ist es nicht einfach, Mattbilder zu kreieren. Bitstarz casino bonus code ist schach unentschieden regeln Mattsetzen nicht ganz einfach. Eine Partie kann jederzeit friedlich mit einem Remis beendet werden, sofern beide Spieler einverstanden sind. Würde Schwarz aber noch einen Bauern besitzen, könnte er mit diesem ziehen und die Partie ginge weiter. Spielflächen Gross Mittel Klein. Ein Spieler darf seinen Beste Spielothek in Acla finden nicht durch unnötig häufige Remisangebote stören. Sie haben 0 Artikel in Ihrem Warenkorb. Beim Patt darf zudem kein einziger Zug mehr möglich Play Bier Haus Online | Grosvenor Casinos. Nicht online casino site for sale enden die ersten Bretter an einem Turnier schnell mit der Punkteteilung. Bei Klubspielern sind Pattsituation jedoch selten. König für den Sieg ausreichend sind. In dieser Stellung würde spätestens die Züge-Regel greifen. Ein König darf nicht ins Schach gezogen werden. Seit dem internationalen Schachturnier in Dundee wird eine Remis-Partie mit einem halben Punkt gewertet, für einen Sieg erhält der Spieler einen ganzen Punkt. Müsste das Spiel nicht weiter gehn? Im Cricket wird zwischen Unentschieden und Remis unterschieden. Spielflächen Gross Mittel Klein. Eine Blitzpartie ist eine Partie, in welcher alle Züge innerhalb einer festgesetzten Zeit von weniger als 15 Minuten pro Spieler gemacht werden müssen. Die Dame darf auf ein beliebiges anderes Feld entlang der Linie, der Reihe oder einer der Diagonalen ziehen, auf welcher sie steht. Ein Remisangebot zu einer beliebigen anderen Zeit ist zwar gültig, aber Artikel Andauernde Weigerung eines Spielers, sich an die Schachregeln zu halten, wird mit Partieverlust bestraft. Zum vereinbarten Zeitpunkt der Wiederaufnahme wird wie folgt verfahren: Dieses Phänomen unterscheidet das Schachspiel merklich von anderen Sportarten. Der Ausdruck ist dank der allgemeinen Beliebtheit von Schach inzwischen zu einem geläufigen Synonym für das Unentschieden avanciert. Drei typische Beispiele, wo kein Schachmatt mehr möglich ist:. Es ist aber möglich, ein Mattbild zu konstruieren. In Zweikämpfen, die über viele Partien gehen z.

Schach unentschieden regeln -

In einer Turnierpartie sollte das Remisgebot von dem Spieler ausgesprochen werden, der gerade seinen Zug ausführt, bevor er die Uhr drückt. Ursache waren Regelumstellungen, die aus Dame und Läufer Langstreckenfiguren gemacht haben für den Turm galt dies schon vorher. Zu beachten ist hierbei, dass der Verlust des Rochaderechts oder einer En-passant-Möglichkeit in einer dieser Wiederholungen dazu führt, dass keine Stellungswiederholung vorliegt. Die Schachuhr Artikel 6. Sie ist der einzige Zug, in dem zwei Figuren bewegt werden, und zwar König und Turm. Dann speicher mal ein Spiel und teste, ob das danach immernoch so ist. Bücherreihen Schachschule Stappenmethode Tigersprung.

0 thoughts on “Schach unentschieden regeln

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *